Süße Shortbread Cookie Herzen zum Valentinstag

Süße Shortbread Cookie Herzen zum Valentinstag

von Endlich Geniessen

Selbstgebackene süße Herzen verschenken, das macht zuallererst das eigene Herz weich und weit. Und das Schenken verbreitet wirklich gute Laune. Ich habe es letzte Woche schon mal ausprobiert. Wenn man das auch noch zum Valentinstag macht, um so besser! Das Tolle daran ist: Mit diesem Shortbread Cookies-Rezept geht das Backen so schnell (10 Minuten), daß man nicht viel Zeit in der Küche verbringen muss. Wer die Liebe feiern möchte, kann dies anschließend genüßlich auf seine Weise tun.

Valentinstag Ideen – Nicht nur am 14. Februar und nicht nur für Verliebte

Ich bin eigentlich der Meinung die Liebe zelebrieren, das kann wirklich jeder und jeden Tag und dazu braucht es keinen Valentinstag. Aber dennoch: Eine kleine Aufmerksamkeit punktgenau am 14. Februar zaubert dann doch immer ein Lächeln auf das Gesicht seiner Liebsten. Das darf dann von mir aus auch zu einem bestimmten Kalendertag sein. Wie oft vergißt man es sonst?

Und für alle Singles oder unglücklich Verliebten da draußen: Genauso wenig, wie es den einen historischen Valentin gibt, auf den unser Valentinsbrauch mit Geschenken wohl zurückzuführen ist, genauso wenig gibt es nur die eine Liebe.

Natürlich denkt man  am Valentinstag stereotyp sofort an frisch verliebte Pärchen, die sich Blumen und Küsse schenken und blind vor Liebe die Welt um sich herum vergessen. Aber was soll’s, wenn nicht?

Sich selbst etwas gönnen – die Liebe ist überall

Abseits von dieser Paradevorstellung der Liebe kann aber jeder am Valentinstag die Selbstliebe und das Geliebtwerden zelebrieren.  Zuallererst die Liebe zu sich selbst. Denn, wer sich nicht selbst liebt, der kann auch nicht lieben oder richtig geliebt werden.

Schenken wir  uns selbst doch erst einmal wieder mal die ungeteilte liebevolle Aufmerksamkeit. Gönnen wir uns etwas, denn das Leben ist zu kurz für irgendwann und seien es nur Shortbread Cookies für sich selbst. Planen wir unsere Auszeiten, vielleicht lassen wir uns luxuriös im Dampfbad verwöhnen, machen es uns mit einem guten Buch auf der Couch gemütlich? 

Wer eigene Haustiere hat, der weiß ohnehin was wahre Liebe ist. Eine bedingungslosere Liebe als die von seiner Katze oder vor allem seinem Hund gibt es ohnehin kaum. UND nicht zuletzt: Auch der eigene Nachwuchs, so anstrengend dieser sein kann,  ist uns mit seiner Liebe einmal bis zum Mond und zurück verbunden! 

 

Ich halte es diesen Valentinstag 2019 mit einem Spruch von Astrid Lindgren: 

“Ich glaube, dass Erziehung Liebe zum Ziel haben muss.”

 

 

Valentinstag Herzen

Zutaten
  • 230 g gesalzene Butter (oder ein halber Teelöffel in die süße Butter)
  • 100 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 270 g Mehl
Zubehör
  • Dekoherzerl  oder Kussmund und Zuckerschrift aus dem Supermarkt
  • Herzausstechform
  • Backblech
  • Backpapier
Zubereitung

Butter, Zucker und Vanillezucker vermischen bis sich alles gut verbunden hat.

Dann das Mehl dazumixen.

Den Teig dann 5 Minuten mit der Hand verkneten.

Einen Ball formen und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Ofen auf 180 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und bereitstellen.

Teig ausrollen und die Herzen mit der Ausstechform ausstechen und auf dem Backblech die Herzen legen mit Mindestabstand von 4-5 cm.

Etwa 10 Minuten backen und herausnehmen.

Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und verzieren.

 

PS: Ein weiteres einfaches aber sehr leckeres Shortbread-Rezept zum Tee oder Kaffee gibt es hier.


Endlich Geniessen

Hinterlasse einen Kommentar