Sheperd’s Pie

verfasst von Endlich Geniessen


Saftige grüne Wiesen, Schafe am Meer und eine frische Brise. Und nach getaner Arbeit ins Pub und gemütlich aufwärmen. Am besten mit einem bodenständigen Auflauf. Wer jetzt aber denkt, Hackfleisch und Kartoffelbrei, das ist nichts Besonderes, liegt völlig falsch. Die irische Variante dieses Auflauf-Gerichts ist ein absoluter Hochgenuss.


Dieser Sheperd‘s Pie ist herrlich, wenn man bestes Biofleisch verwendet. Und darauf achtet, daß die Karotten noch Biß haben und der Kartoffelbrei mit einem extra Schuß Sahne verfeinert wird… . Das wird zu einer Genußwolke mit geschmolzenen Käse drüber!

 

 

Sheperd’s Pie

Zutaten

  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Karotten
  • 4 Zweige Thymian
  • 4 EL Olivenöl
  • 600 g Lamm / Rinderhack
  • 2 EL Tomatenmark
  • 200 ml Weißwein
  • 4 große mehlig kochende Kartoffeln
  • Salz
  • 120 ml Milch
  • 50 ml Sahne
  • 160 g Butter
  • frischgemahlener schwarzer Pfeffer
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 100 g Erbsen
  • 60 g kräftiger Hartkäse

Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch, Karotten würfeln. Thymian Blätter abzupfen.

Öl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch glasig dünsten, dann Hackfleich krümelig braten. Tomatenmark dazu, 2 Minuten mitbraten.

Karotten, Thymian, Weißwein dazu und Flüssigkeit reduzieren. Karotten sollten bißfest sein. Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

Kartoffeln schälen, würfeln und in Salzwasser kochen. Abgießen und dann in den Topf Milch und Butter dazugeben und alles zu feinem Püree stampfen. Mit Muskat, Salz und Pfeffer Abschmecken. Ein Schuß Sahne dazu macht alles noch luftiger, vor allem wenn die Kartoffeln recht fest sind.

Fleisch kräftig würzen. Erbsen unterheben. In eine Auflaufform geben. Kartoffelstampf drübergeben. Käse drüberreiben.
Circa 20 Minuten im Ofen goldbraun backen.

 

Endlich Geniessen

Hinterlasse einen Kommentar