Yogafaktum, Achtsamkeit und Geniessen

verfasst von Endlich Geniessen

Manchmal führen einen ganz verschlungene Pfade zu besonderen Menschen. Die Begegnung kündigt sich aber schon lange vorher an. Und in dem Augenblick, an dem man sich tatsächlich trifft, ist alles nur logisch und selbstverständlich. Dann soll es so sein, nicht wahr? Das ist dann bestimmt Karma.

Mir ging es zuletzt so mit Meike. Beim Spazierengehen in “unserem” gemeinsamen Wald. Umso mehr freue ich mich, daß ich Meike persönlich und ihr wunderbares Yogastudio “Yogafaktum” im Herzen von Regensburg und ihre neue CD-Veröffentlichung vorstellen darf.

 

Meike Wolf, Inhaberin von Yogafaktum
Herzensmensch, begeisternde Yogalehrerin und Entspannungstherapeutin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Kinderkrankenschwester, Herausgeberin der CD “Körperachtsamkeit & Entspannung”, glückliche Hundebesitzerin von Frieda, einer Labradorhündin mit hellblauen Augen.

Meike, das ist pure Lebensfreude, 
gepaart mit viel Feingefühl und Achtsamkeit für ihre Klienten

Meike Wolf Yogafaktum

 

Back to the roots: Wie bist du zum Yoga gekommen?
Dann dein eigenes Yogastudio, wie kam es dazu dich damit selbständig zu machen?

In einer eher traurigen Lebensphase habe ich durch den Yoga entdeckt, wie nährend es sein kann, sich selbst zu spüren und sich selbst zuzuwenden. Außerdem bin ich durch meine Mutter praktisch mit dem Yoga aufgewachsen.

Nachdem ich doch einige Jahre für die VHS im Stadt- und Landkreis tätig war und auch stundenweise Räume angemietet hatte, wurden es mehr und mehr Yogakurse pro Woche. Dazu kam die Arbeit mit schwangeren Frauen und Müttern, seinerzeit noch im Geburtshaus Regensburg. Irgendwann war dann klar, jetzt möchte ich eigene Räume und eine base für meine Arbeit.

Zwischen welchen Widersprüchen möchtest du bei deinen Kunden am ehesten eine Brücke bauen? Was prägt dich bei deiner Arbeit am meisten, woraus lernst du aus deinen Stunden selbst am meisten / Was nimmst du für dich mit?

Jeder Mensch kann Yoga praktizieren. Dazu muss man nichts können, außer sich darauf einzulassen. Auch möchte ich in meinen Yogastunden, Kursen und Workshops den Leistungsgedanken und Vergleiche ausklammern.

Immer wieder fällt mir auf, dass wenn ich Zeit lasse, Raum gebe, achtsam (auch bei mir selbst) bleibe und meiner Intuition und meinem Gefühl folge, „runden“ Stunden entstehen und im Raum ein Zauber und eine besondere und veränderte Atmosphäre entstehen. Dann nehme ich für mich mit, wie Yoga und Achtsamkeit wirken und dass dadurch auch Perspektivenwechsel möglich wird.

2019 erschien die CD „Meike Wolf – Körperachtsamkeit und Entspannung“ Was erwartet den Hörer? Was hat dich dazu inspiriert eine CD aufzunehmen? Und wer profitiert am meisten von deiner CD?

Die CD ist eine Herzensangelegenheit von mir. Der Hörer findet darauf zwei Titel: Der erste Teil ist eine Anleitung sich achtsam zu bewegen, den Körper und den Atem wahrzunehmen und zu spüren und der zweite Titel ist eine geführte Entspannung im Liegen, die auch als Einschlafhilfe genutzt werden kann.

 

Es war der Wunsch von Teilnehmerinnen, etwas für Zuhause zu haben. Sie haben mich immer wieder darum gebeten und nun habe ich es gemacht. Wirklich gute und professionelle Leute haben mich dabei unterstützt – Herzlichen Dank an dieser Stelle!

Gemacht ist die CD für Menschen, die Ruhe und Entspannung suchen, für Menschen, die mal „runterkommen“ möchten, erschöpft sind und ihrem Körper, ihrem Atem, sich selbst begegnen möchten.

Welche Momente genießt du in deiner Alltagsroutine am meisten und was gibt dir die Energie übers Jahr über, damit du so unglaublich positiv und energetisch für deine Kunden da sein kannst?

Zeit, die ich mir nehme für mein eigene Yogapraxis und Entspannung. Freie Zeit und Gespräche mit meinem Mann, Spaziergänge mit meiner Hündin Frieda und fröhliche und ausgelassene Zeit mit Freundinnen und Freunden.

Außerdem ist es meine Arbeit selbst, die Atmosphäre im YOGAFAKTUM und die Art und Weise mit welcher Offenheit und Bereitschaft, die Menschen zu mir kommen.

Essen und Genießen – Bei welchen Sünden wirst DU schwach?
Und ganz generell: Was ist dein persönlicher Geniessertip?

Zu Schokolade und Champagner kann ich selten nein sagen.

Mein derzeitiger Geniessertip:
Nach einem stillen Saunagang, warm und wohlig eingepackt, auf einer bequemen und weichen Liege (Beine hoch natürlich), in die Natur hinausschauen oder dabei die Augen schließen und entspannen mit FE (Funktionelle Entspannung). Dabei genieße ich Kräutertee.

 

Yogafaktum Regensburg

 

YOGAFAKTUM
Meike Wolf
www.yogafaktum.de
Forum für Angewandte Körpertherapie und Meditation
Domstraße 1
93047 Regensburg

Endlich Geniessen

Hinterlasse einen Kommentar