So kann Eis sein

verfasst von Endlich Geniessen


(Werbung) Was ist eigentlich verlockender, als einen ganzen lieben Tag lang völlig neue Eisdesserts zu kreieren?  Und deshalb stellte ich mich der Mövenpick Eisdessert Challenge. Die Herausforderung hiess konkret „So kann Eis sein“. Also „Mach dir dein Eis mal anders, so, wie du es selbst noch nie serviert bekommen hast!”


Aus Regensburg nach Frankfurt ist es wirklich nicht der nächste Weg, aber gerne bin ich der verlockenden Eiseinladung von Barbara gefolgt, um bei der Mövenpick Eisdessert Challenge dabei zu sein. Die Strassen waren frei, das Wetter gut und so waren wir schnell da. Genug Zeit also, um noch kurz einen Drink in Frankfurt City in einem der größen Irish Pubs Europas zu geniessen. Ein Hauch von Partylaune lag auch schon über der Stadt, abends gab es schliesslich das Eröffnungsspiel der Fussballeuropameisterschaft.


Mit Alkohol und Geschenken ging es gleich weiter: Das Team um Barbara und Frank Scholz wartete auf mit einem Gläschen Prosecco und Fingerfood und einer tollen, bedruckten Schürze jeweils für die Teilnehmer, mit dem eigenen Vorname und Blognamen. Und ein Probierlöffel wurde auch gleich an alle ausgeteilt. Wir waren ja nicht zum Spass hier.

 

 

Mutig und kreativ kombinieren und kulinarische Gegensätze sich anziehen lassen, so frei und kreativ die Fantasie es zulässt. Ein meterlanges Buffet an bunten Zutaten stand dafür in der bestens ausgestatteten Profiküche. Es fand sich wirklich alles, was man sich zu einem Eisdessert vorstellen – oder auch nicht vorstellen kann. Als Beispiel für Letzteres Sojagranulat, Kardamomkapseln, Salami und Schinken, Chili, getrocknete Orangenschalen, Campari, Bier und Schnaps… . Allein der Anblick dieser Zutaten im Zusammenhang mit der bevorstehenden Eisdessertchallenge regt die kulinarische Fantasie gewaltig an.

 

 

Als Inspiration und kleinen Vorgeschmack auf die unbeschränkten Möglichkeiten der Eisdessertkunst gab Koch Frank Scholz einige Kostproben zum Besten. Nur ein Beispiel: Eis garniert mit drei verschiedenen Kressearten. Es ließ sich spätestens bei dieser Einführung erahnen: Klassisches Erdbeereis mit Sahne wird heute eher nicht punkten können.

 

Moevenpick Eisdessertchallenge 2016

Vanilleeis mit Knäckebrot-Krokant

 

Tips für Eure kreativen Eisdesserts

  • Ganz praktisch: Auf 4 – 5 Zutaten maximal beschränken, das genügt und das Eis erst zum Schluss aus dem Eisfach nehmen.
  • Konsistenzen mischen: Da die Konsistenz von Eis weich ist, bietet sich Krosses oder Knuspriges dazu an, z.B. Mini-Knäckebrotstückchen krokant karamelisieren, Crunchy + Eis = Superkombi!
  • Geschmackliche Gegensätze verwenden, also zum süssen Eis, etwas Saueres oder Pikantes oder umgekehrt.
  • Analog zu klassischem Obst denken: Der Eisgeschmack findet sich auch in vielen Gerichten. Eis kann zweckentfremdet werden für viele Hauptspeisen z.B. zum Zitroneneis-Sosse zum Lachs mit marinierten Gurken.
  • Das Auge isst mit: Komplementärfarben (rot mit grün , gelb mit blau) bestechen immer, aber auch ein harmonische Farbkombination ist schön edel.
  • Die Form: Das Eis muss gar nicht als klassische Kugel kommen, man kann sie rollen und panieren, teilen, füllen und zusammenkleben, aushöhlen und füllen, schmelzen…
  • Blatt-Salate aller Art und Eis funktionieren überraschend gut, anstelle von Zucker, Honig oderSirup nimmt man Eis als Süsse und hat schon das gewisse Extra!

 

Moevenpick Eisdessertchallenge 2016

Kresse-Eis in Vorbereitung

 

Wie befreiend es überhaupt immer ist, mit gleichgesinnten Food- & Fotofanatikern vereint zu sein. Sobald Frank seine erste Eis-Kreation bastelte, begannen alle zeitgleich wie auf Kommando ihre Kameras zu zücken und erst mal zu fotografieren.  Danke nochmals auf diesem Wege an alle netten TeilnehmerInnen und vor allem an die liebe Barbara!


6 Teams wurden nach der Einführung  zusammengelost und durften unmittelbar darauf selbst loslegen. Zum Aufwärmen gab es für alle erst eine Kennenlernrunde und nach dieser dann kam die richtige Challenge: Binnen 60 Minuten mindestens eine herausragend andere Eiskreation Kreation zaubern, die dann von allen Teams verkostet, bewertet wird und aus denen am Ende ein Sieger gewählt wird.

 

Unsere Desserts „Team Eismädchen“  mit meiner wunderbaren Teampartnerin Sandra von „Das Freulein backt und Endlich Geniessen – Runde Eins

“Gefüllte und gerollte Schokokugel mit Erdnüssen”

 Schokokugel teilen, mit einem Parisiennelöffel aushöhlen,
eine Vanillekugel hinein, wieder zusammenkleben.
In zerstossenen und leicht gesalzenen Erdnüssen rollen,
auf einen Keks setzen und mit frischer Minze und Johannisbeeren verzieren.

Moevenpick Eisdessertchallenge 2016

Mit Vanilleeis gefüllte Schokokugel in gesalzenen Erdnüssen gerollt auf Keks garniert mit Minze und Johannisbeeren

„Team Eismädchen“ Das Freulein Backt und Endlich Geniessen – Runde Zwei:

„Frozen Kumquats“

Eine Frozen Joghurt Eiskugel auf einem Netz aus Gurkenschlangen setzen,
oben aushöhlen und Orangenlikör und Passionsfrucht darüberlaufen lassen,
zwei, drei kleine Mini Maracujaeiskugeln (Parisiennelöffel) neben die Hauptkugel setzen,
den Teller mit Kumquatscheibchen und ganzen Kumquats garnieren und verzieren
in Sojagranulat panierte Zitronenthymianstengel in das Frozen Joghurteis stecken.

 

Moevenpick Eisdessertchallenge 2016

Frozen Joghurt Eis mit paniertem Zitronenthymianstengeln und Kumquats

 

Das Team “Naschsalon” (Judith von Naschkatze und Mona von 180 Grad Salon trugen den Punktesieg der Challenge und die Goldenen Eisbecher nach Hause.

 

Das Gewinner Eisdessert vom Team Naschsalon

Das Gewinner Eisdessert vom Team Naschsalon

 


Aber –  alle anderen Desserts waren einzigartig und wirklich mit ihren jeweiligen Ideen ebenfalls wunderbar inspirierende und überraschende Geschmacksexplosionen und Kombinationen. 
Am Ende hat uns Frank Scholz noch verraten, welches der Eisdesserts er, zumindest so ähnlich von Profiköchen kreiert schon kannte. Davon waren viele unserer Bloggerdesserts gar nicht mal so weit entfernt. Und die anderen, ganz neuen Kreationen werden wir vielleicht in einem der nächsten Mövenpickkataloge so oder so ähnlich wiederfinden? Mal sehen… .

An dieser Stelle werde ich einen Link zu allen Rezepten einfügen, sobald diese von Mövenpick zur Verfügung gestellt werden. Also einfach wieder einmal reinschauen.

 

Am Ende waren alle glücklich und zufrieden. Beim gemeinsamen Abendessen im Margarete in Frankfurt gab es wohlweislich übrigens kein Dessert mehr auf unserer Menuekarte. Der Tag hat Spass gemacht, war super organisiert und sehr inspirierend! Es war toll die anderen Bloggerinnen und Blogger zu treffen und miteinander zu kochen. Ich würde mich freuen, jeden einzelnen wieder zu sehen!

 

Endlich Geniessen

 

*Disclaimer: Herzlichen Dank an “Mövenpick Eis” für die Einladung!  Zum Essen, Kochen und Lernen hat mich das Mövenpick-Team eingeladen. Der Artikel spiegelt meine unbeeinflusste Meinung wider. Weder wurde auf die Text- noch auf die Bildberichterstattung Einfluss genommen.