OIS KA HEXEREI

verfasst von Endlich Geniessen


(Werbung) Die HEXEREI bringt österreichisches Lebensgefühl und Gastlichkeit in die Regensburger Altstadt. In ihrem kleinen Ladenlokal verkauft Caroline Gmachl ausschließlich ausgewählte Produkte aus ihrer Heimat und kocht für ihre Gäste Schmankerl, wie Kaspressknödel, Topfenknödel, Strudl, Gröstl und bietet Koch- und Kreativkurse an. Täglich von 10 bis 17 Uhr von Dienstag bis Samstag kann man in der Obermünsterstraße bei ihr zum Frühstück Strudel essen und schon mittags rücken die Gäste an dem großen Küchentisch gemütlich wie bei Muttern zusammen und genießen die mit warmer Herzlichkeit servierten Leckerbissen.

Österreichische Leckereien

Beim Essen kann der Blick über die Vielfalt der Produkte schweifen, die es in der HEXEREI zu kaufen gibt: Torten aus der Dose (Mozarttorte, Sachertorte) – schmeckt original! – Fruchtgelees, Weine, steirische Kürbiskernprodukte, Liköre, Schnäpse und vieles mehr.

 

Äußerst empfehlenswert ist der wunderbare Grüne Veltliner (Premier Grü 2) des Hobbyweinguts Schlamberger. Wer dazu die nette Geschichte über das bereits pensionierte Kremser Ehepaar, das überraschend zu prämierten Winzern wurde genau wissen möchte, sollte vorbeischauen und sich alles persönlich erzählen lassen. Was Caroline selbst in der kalten Jahreszeit übrigens besonders liebt, ist der Blutorangenbrand und die pikanten Pesto von den Brüdern Grossauer aus dem Kamptal.

Eigene Herstellung – “Ois ka Hexerei!”

Einige Produkte in ihrem Laden, so zum Beispiel die Marmeladen, stellt sie selbst her. So ersteigert sie sich gern eine Ernte in österreichischen Kirschbaumalleen (die Kirschbäume werden dort extra gegen die diebischen Vögerl in die Weinberge gepflanzt), „brockt die Kirschn selbst vom Bam oba“ und kocht sie zu süßer Marmelade ein. Und wenn sie mal wieder in Österreich auf Produktsuche ist, dann muss es unbedingt mit einem Ausflug in einen Buschenschank verbunden werden und ein Heuriger getrunken werden.

Unser Drei-Gänge-Menue

Weltmeisterlicher Cocktail mit Vodrock Vodka von der Regensburger Barockbar serviert,
kombiniert mit Mauros (Eiscafé Aamu) feinem Basilikum-Zitronen-Sorbet mit Meersalz

Pariser Schnitzel, Kürbisgnocchi und Rote Beete-Spinat-Salat

Topfenknödel mit Apfel-Mohn-Fülle in Staubzucker und Nussbrösel gewälzt
und selbstgemachtem Apfelmus

Aperitif & Vorspeise

Wir ließen uns von Caroline bei ihrem Drei-Gänge-Menü rundum kulinarisch verwöhnen: Als Aperitif und Vorspeise gleichzeitig gab es einen weltmeisterlichen Cocktail mit Vodrock Vodka von der Regensburger Barockbar serviert, kombiniert mit Mauros (Eiscafé Aamu) feinem Basilikum-Zitronen-Sorbet mit Meersalz. Ein bisserl Regensburg darf es also bei den Kochkursen schon sein.

 

Vodrock Wodka

Hauptspeise

Danach folgte der Hauptgang, bei dem fleißig mitgeschnipselt und gebrutzelt wurde: ein Pariser Schnitzerl vom Schwein mit Kürbisgnocchi in frisch zubereiteter Salbeibutter, begleitet von einem wahren Augenschmaus – Salat aus frischen grünen Spinatblättern mit Roter Beetescheibchen und darüber fein graspelten Kren.

 

 

Nachtisch

Zum Abschluß gabs feine Topfenknödel mit Apfel-Mohn-Fülle in Staubzucker und Nussbrösel gewälzt und mit selbstgemachtem Apfelmus. Dazu brühte uns Caroline wunderbar frisch gemahlenen Kaffee in ihrer Chemex-Kanne auf.

 

Topfenknödel Hexerei

 

Eigentlich ist das Wort Kochkurs nicht ganz passend. Wir hatten viel eher das Gefühl bei einer österreichischen Freundin zu Gast zu sein, die uns die tollen Produkte und die wunderbare Küche unserer Landesnachbarn ohne HEXEREI, aber mit ganz viel Liebe zu ihren Produkten nahebrachte.

 

Bei Luculicious kann man übrigens noch viel mehr tolle Leckereien, Kochkurse und Events entdecken

Ich habe die HEXEREI und das von Luculicious organisierte Event über Luculicious entdeckt.
Auf der kulinarischen Plattform kann man noch viel mehr Kochkurse & Tastings
und natürlich feine Lebensmittel aus Regensburg entdecken. 

Herzlichen Dank an Simon Reichel von  Luculisious und an Caroline Gmachl von der Hexerei für den tollen Abend!

 

Nachtrag im Mai 2018:
LEIDER, leider hat die HEXEREI ihre Tore geschlossen. Vielen Dank und viel Erfolg für die Zukunft an Caroline Gmachl!

 

Endlich Geniessen

Disclaimer: Herzlichen Dank an die Caroline Gmachl Hexerei und Luculicious für die Einladung zur Teilnahme am Kochkurs in Regensburg. Der Artikel spiegelt meine unbeeinflusste Meinung wider. Weder wurde auf die Text- noch auf die Bildberichterstattung Einfluss genommen. 

Hinterlasse einen Kommentar